Widerrufsbelehrung:

Sie haben die Möglichkeit die Beauftragung von uns 14 Tage nach Vertragsbeginn ohne Angaben von Gründen schriftlich zu widerrufen. Auch danach ist auf Anfrage noch eine individuelle Stornierung des Auftrages möglich.

So lange uns die Dateien noch nicht vorliegen, ist dieser Widerruf selbstverständlich kostenfrei. Mit dem Zusenden Ihrer Dateien beauftragen Sie uns mit dem (kostenpflichtigen) Beginn der Arbeit, auch wenn die Widerrufsfrist noch nicht abgelaufen ist. Auch im Fall eines Widerrufs berechnen wir Ihnen in diesem Fall die bis zu diesem Zeitpunkt bereits angefallenen Kosten.

Die aktuellen Preise für Transkriptionen, Übersetzungen und Untertitel finden Sie jeweils auf unserer Webseite. 

Reklamationsfrist:

Grundsätzlich gilt: Sollte irgendetwas mit den von uns gelieferten Transkripten nicht stimmen oder noch Fragen offen sein, dann stehen wir Ihnen jederzeit auch nach Auslieferung kurzfristig zur Verfügung.

Durch die strengen Datenschutzvorgaben kann es sein, dass wir bei einer späten Rückmeldung Ihre Dateien bereits gelöscht haben. Grundsätzlich müssen Sie daher Reklamationen innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Auslieferung mitteilen. Danach gilt die Arbeit als abgenommen, der Auftrag als abgeschlossen und wir merken die Dateien zur Löschung vor.

Auf Wunsch behalten wir Ihre Dateien auch länger und können so auch später noch Ihre Rückfragen klären. Dies müssten Sie uns aber spätestens innerhalb der Reklamationsfrist mitteilen.

Wir starten noch heute mit Ihrer Transkription: Bestellformular oder